young & hopeless

Miyavi

 

Miyavi (jap. miyabi) wurde am 14.09.1981 in der Präfektur Hyōgo, Japan geboren und ist Musiker. Früher war er Gitarrist und Backroundsänger bei Due’le Quartz. Zu dieser Zeit hieß er noch Miyabi, was elegant bedeutet. Er war am beliebtesten in der Band und fiel durch sein Rock Star Verhalten auf. Die meisten der Lyrics von der Band schrieb er allein. Due’le Quartz lösten sich im September 2002 auf und Miyavi beschloss eine Solokarriere zu starten. Bei dem japanischen Independent Label PS Company unter Vertrag genommen, startete er seine Solokarriere unter dem Namen Miyavi mit dem Album Gagaku. Nach der Veröffentlichung des Videos von Girls, be ambitious wurde klar, dass Miyavi sich nicht nur musikalisch, sondern auch optisch von Miyabi unterscheidet. Ohne die Band experimentierte er viel mehr mit der Musik, produzierte humorvolle Songs, komibiniert mit kreischenden Gitarren und seiner rauchigen Stimme und machte auch sehr choatische Stücke. Dadurch wuchs seine Fangemeinde sehr. Sein Aussehen änderte sich ebenfalls sehr. War er früher in schwarzem Lack und Leder mit kunstvoll gestylten langen Haaren zu sehen, so trägt er jetzt weitere und poppigere Kleidung. Er gehört damit immer noch zum Visual Kei. In diversen japanischen Musikzeitschriften wie der Fool's Mate, Arena 37c und Shoxx sind regelmäßig Bilder von ihm zu sehen, wo er sich immer verspielt und lustig darstellt. Später wechselte er dann zu dem Major Label Universal und brachte dort mehrer CDs erfolgreich heraus. Er komponiert, arrangiert und produziert seine Musik allein. Da er alle Instrumente, die er benötigt, spielen kann, nimmt er seine Songs im Studio selber auf. Daher holt er sich für Konzerte verschiedene Musiker mit ins Boot, und konnte u.A. mit berühmten Musikern wie den beiden Gitarristen Pata (früher X Japan) und Shinya (früher Luna Sea) auftreten. In dem Film Oresama spielt er sich selbst und er versuchte sich auch als Model für die Modelinie Fotus. Es gibt viele Theorien für seinen Namenswechsel, aber es wird angenommen, dass er sich von seinem Image zu Due le quarz Zeiten abgrenzen wollte. Da aber der Buchstabe „v“ im Japanischen meist als „b“ ausgesprochen wird, hört man den Unterschied nicht. Sein Oberkörper ist mit Tattoos übersät. Er sagte in einem Interview, sie hätten alle etwas mit Dingen zu tun, die in seinem Leben eine Rolle spielten. In seiner freien Zeit führt er ein Online-Tagebuch, in dem er zum Teil berichtet, was er erlebt hat, oder seinen Fans Nachrichten zukommen lässt. Manchmal bittet er seine Fans sogar darum ihm Witze zu schicken, um ihn aufzuheitern. Auch während Live-Auftritten hat er viel Kontakt zu ihnen.

 

Veröffentlichungen

Bisher erschienene Alben:

  • 31. Oktober 2002 - Gagaku
  • 02. Dezember 2003 - Galyuu (CD + DVD)
  • 02. Dezember 2003 - Galyuu
  • 01. Juni 2005 - miyavizm (Limited Edition w/ DVD)
  • 01. Juni 2005 - miyavizm (Normal Edition)
  • 23. November 2005 - Galyuu (Reissue)
  • 23. November 2005 - Gagaku (Reissue)
  • 02. August 2006 - MYVPOPS (CD + DVD)
  • 02. August 2006 - MYVPOPS
  • 13. September 2006 - miyaviuta - uta ~dokusou~


Bisher erschienene Singles:

  • 18. Dezember 2002 - Jingle Bell
  • 30. November 2002 - Shindemo Boogie Woogie
  • 30. November 2002 - POP is DEAD
  • 16. April 2003 - Jibun kakumei -2003-
  • 25. Juni 2003 - tariraritarara
  • 03. September 2003 - Coo quack cluck -ku ku ru-
  • 23. Juni 2004 - Ashita, genki ni naare
  • 20. Oktober 2004 - Rock no Gyakushuu -Superstar no Jouken-
  • 04. Mai 2005 - Freedom Fighters (Type B CD + DVD)
  • 04. Mai 2005 - Freedom Fighters (Type A CD + DVD)
  • 04. Mai 2005 - Freedom Fighters
  • 12. Oktober 2005 - are you ready to ROCK? (Type B CD + DVD)
  • 12. Oktober 2005 - kekkonshiki no uta ~Kisetsu Hazure no Wedding March~ (Type A CD + DVD)
  • 12. Oktober 2005 - kekkonshiki no uta ~Kisetsu Hazure no Wedding March~
  • 23. November 2005 - Coo quack cluck (Reissue)
  • 23. November 2005 - Tariraritarara (Reissue)
  • 23. November 2005 - Jibun Kakumei (Reissue)
  • 23. November 2005 - Jingle Bell (Reissue)
  • 18. Januar 2006 - Senor Senora Senorita (Type B CD + DVD)
  • 18. Januar 2006 - Senor Senora Senorita (Type A CD + DVD)
  • 18. Januar 2006 - Senor Senora Senorita
  • 12. März 2006 - Dear my friend/Itoshii hito (Type B CD + DVD)
  • 12. März 2006 - Dear my friend/Itoshii hito (Type A CD + DVD)
  • 12. März 2006 - Dear my friend/Itoshii hito
  • 05. Juli 2006 - Kimi ni negai wo

 

Bisher erschienene DVDs:

  • 23. Juli 2003 - Yadee Gekokujyou
  • 25. Februar 2004 - Oresama (Kinofilm)
  • 21. August 2004 - Hitorigei (Video-Sammlung)
  • 01. Dezember 2004 - Last Indies Live
  • 12. Januar 2005 -Miyavi LIVE in budôkan -noriko no ichi nichi ~
  • 23. November 2005 - DVD Gekokujo (Reissue)
  • 07. Dezember 2005 - Hitorigei 2 ~ kaette ki ta Mr. visual kei ~
  • 07. Juni 2006 - Miyavi -indies last live LIVE in budokan (title nagai na, shikashi!!)~ "Noriko no ichi nichi ' hen" ~ (renkaban )
  • 07. Juni 2006 - Hitorigei 2 ~ kaette ki ta Mr. visual kei ~ (renkaban )
  • 20. Dezember 2006 - Hitorigei 3 (limited press)
  • 20. Dezember 2006 - Hitorigei 3

Bisher erschienene Fotobücher:

  • 19. September 2003 - Wagahai
  • 19. Oktober 2004 - Gakincho
  • 10. April 2005 - Japanese Seiyou Kabureburari, Michinoku Hitoritabi IN USA
  • 30. August 2005 - Miyavizm
  • 07. September 2006 - Je Vous Souhaite Un Bon Anniversaire

 

 

The Blog
Startseite
Gästebuch
Kontakt
Archiv
Abonnieren
All About Us
Fragebogen Sofa
Fragebogen Sveny

Stuff
*~FanFictionArea~*
*~Gruselkabinett~*
*~Miyavi~*
*~Linkin Park~*

Made of
[Punk.Sternle]

Gratis bloggen bei
myblog.de